Sie sind hier

Schuhschrank

Meine Laufschuhe im Überblick

Augen auf beim Laufschuhkauf! Diese Laufschuhe haben den Weg in meinen Schuhschrank gefunden, und keiner davon hat über 100 € gekostet.

Skechers GOrun Ultra

Skechers GOrun Ultra

Häuptling dicke Sohle

Meine neueste Errungenschaft: Der Skechers GOrun Ultra
Der wohl größte Unterschied zum GOrun Ride 2 aus gleichem Hause, ist die wahnsinnig dicke Sohle. Bereits beim ersten Anprobieren im Laden wurde mir schonungslos vor Augen geführt, dass ich nicht schwindelfrei bin - so hoch steht man in dem Schuh. Der krasse Gegensatz zu oben genanntem Schwestermodell bzw. zum Nike Free. Das Laufen in den Dingern gerät so zu einer entzückend watteweichen Veranstaltung.

Skechers GOrun Ride 2 Nite Owl

Skechers GOrun Ride 2 Nite Owl

Es werde Licht!

Sowas hab ich mir schon immer gewünscht: Schuhe, die leuchten. Man muss sie nur für eine gewisse Zeit einer starken Lichtquelle aussetzen, und schon erhellen sie jeden Schritt im Dunkeln. Genau das richtige Gimmick, für einen Nachtläufer wie mich.

Nike Air Pegasus 29 Breathe

Nike Air Pegasus 29 Breathe

Platz ist in der kleinsten Lücke

Meine Frau (allerbeste Ehefrau der Welt) hat neulich meinen Teil unseres Schuhregals neu organisiert. Sie hatte den echt genialen Einfall, jeweils einen Schuh eines Paares (und zwar den rechten) um 180° gedreht (im Volksmund "verkehrt herum") ins Regal zu stellen. So gab es Platz für sage und schreibe ein komplettes Paar Schuhe. Was lag da näher, als die entstandene Lücke mit einem neuen Paar Laufschuhe zu füllen? Und zwar mit dem Nike Air Pegasus 29 Breathe.

Nike Free Run 3

Nike Free Run 3 (Foto: © S. Mehlich)

Barfuß oder Lackschuh Laufschuh?

Weder noch. Der Nike Free Run 3, als ein Vertreter der minimalistischen Laufschuhe, liegt irgendwo dazwischen. Auf einer Skala von 0 (ohne Schuhe) bis 10 (normale Laufschuhe) rangiert er - laut Hersteller - ungefähr in der Mitte. Genau das Richtige also, um sich langsam an Schuhe mit null Sprengung und ohne jegliche Dämpfungs- und Stabilisationselemente ranzutasten.

Nike Air Pegasus 28 Breathe

Nike Air Pegasus 28 Breathe

Blau - das neue Grün

Heute ist dieses Prachtexemplar von einem Laufschuh angekommen. In meiner Größe (44) ist er gerade mal 302 Gramm schwer. Der Namenszusatz "Breathe" ist englisch und bedeutet "atmen". Zumindest wörtlich übersetzt. In Wahrheit bedeutet es aber soviel wie: "Durch den Schuh pfeift dermaßen die Luft, dass Du dich nicht wundern musst, wenn Dir im Winter die Füße abfrieren." Also ein Laufschuh für Helden!
Der Schuh hat mein Budget mit 79,90 € (UVP 99 €) belastet.

New Balance MR 829

New Balance MR 829

Blood Red Shoes

Für 65,99 € (UVP 109 €) im September 2011 gekauft. Leider habe ich das Vorgängermodell, den MR 828, in knalligem Orange nicht mehr bekommen. Aber dieser Schuh bietet das gleiche direkte Laufgefühl. Trotzdem angenehm weich gedämpft. Mit gerade mal 307 Gramm in Größe 44,5 hat er den Namen Lighttrainer durchaus verdient.

Nike Air Pegasus 27 GTX

Nike Air Pegasus 27 GTX

Am Tag als der Regen kam

Bei Sonnenschein laufen kann jeder. Mit dem richtigen Schuh macht's auch bei Regen & Schnee Spaß. Dank Goretex bleiben beim Pegasus 27 die Füße trocken - es sei denn das Wasser saugt sich durch die Socken von oben rein. Mit 337 Gramm in Größe 44,5 ist der Schuh zudem noch angenehm leicht. Allerdings fühlt er sich durch die zusätzliche Materialschicht etwas steifer an, als sein wasserundichtes Pendant.
Im Oktober 2010 gekauft für 69,90 € (UVP 119 €).

Seiten

Subscribe to RSS - Schuhschrank