Sie sind hier

Alex Balance Pad

 

Die Synergie des Wackelns

Die neueste Anschaffung in meinem persönlichen Fitnesscenter: Ein Balance-Pad
Das Pad von Alex ist hellblau, misst ungefähr 35x40x6 cm und besteht - wie viele ähnliche Pads anderer Hersteller auch - aus einem relativ festen Schaumstoffmaterial. Bei Karstadt kostete mich dieses Pad knapp 22 Euro.

Das Balance-Pad soll Gleichgewicht und Koordination verbessern, sowie die Fuß-, Bein- und Rumpfmuskulatur stärken. Durch die Instabilität des Pads ist der Körper ständig damit beschäftigt, ein Wegkippen zu verhindern. Das merkt man bereits beim "normalen" Stehen auf dem Pad. Schwieriger wird es beim einbeinigen Stehen, und ziemlich anspruchsvoll bei den eigentlichen Übungen, wie beispielsweise Kniebeugen, Zehen- und Fersenständen.

Einer der großen Vorteile dieses unscheinbaren Trainingsgeräts ist seine Flexibilität was Art und Ort seines Einsatzes angeht. Ich werde es zum Beispiel in der Küche beim Geschirrspülen benutzen - jede Menge zusätzliche Zeit, in der man an seiner persönlichen Form feilen kann.

Update:
Ein kleiner Hinweis für meine Nachbarn, die mich eventuell durch das Küchenfenster beobachten:
Nein, ich bin nicht betrunken. Ich bin im Training.

Kommentare

Bild des Benutzers midlifecrisis
Die Übungen mit dem Balance Pad sind für die Fußmuskulatur und die Koordination sicher sehr effektiv. Ich habe bislang eine Gymnastikmatte einfach zweimal zusammengelegt. Aber demnächst werde ich mir die handichere Alternative sicher auch mal zulegen. Viel Spaß beim Geschirrspülen! Rainer